SUBUNTERNEHMER

Definition

Der Subunternehmer führt aufgrund eines Werkvertrages (OR 363) oder Innominatkontraktes mit Werkvertrags-Elementen (vgl. Subunternehmervertrag) mit dem Erstunternehmer Arbeiten aus, die der Erstunternehmer seinem Besteller (Bauherrn) schuldet.

Der Subunternehmer ist Erfüllungsgehilfe des Erstunternehmers (OR 101).

Gesetzliche Grundlagen

  • OR 363 ff. (Werkvertragsrecht)
  • OR 101 (Hilfspersonenhaftung)
  • … (Entsendegesetz)

Subunternehmer-Kette

  

Abgrenzung zum Arbeitnehmer

Der Subunternehmer ist nicht Arbeitnehmer. Es liegt kein für das Arbeitsverhältnis typische Subordinationsverhältnis, bzw. keine Treuepflicht und keine Fürsorgepflicht vor.

Drucken / Weiterempfehlen: